CBD als Wirkstoff in der Medizin

CBD (Cannabidiol) gehört zu den wirksamen Hauptkomponenten vieler medizinischer Cannabis-Sorten. Je höher der Anteil an CBD, desto höher ist die Wirkung, daher sind hohe CBD-Anteile das Ziel.Mit CBD (Cannabidiol) lassen sich Entzündungen bekämpfen, aber es hilft auch bei Übelkeit und gegen Schmerzen. Es ist ein medizinisch sehr vielseitiges Cannabinoid, welches seine Anwendung in der Schmerztherapie findet. Aber auch bei der Behandlung von Stimmungsstörungen und Ängsten zeigt es seine Wirksamkeit. Des Weiteren gibt es deutliche Hinweise, dass CBD ein vielversprechender Anti-Krebs-Wirkstoff ist.

CBD-reiche Cannabis Sorten mit einem sehr kleinen THC-Anteil unter 1 % stellen für einige Patienten die geeignete Behandlungsform dar, um Entzündungen, Spasmen und Schmerzen zu behandeln, wenn keine ermüdende oder euphorische Wirkung gewünscht ist.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.